DE EN

#Appsolut 14: Flatastic! Dein WG-Manager für unterwegs

Jasmin Kramer 25.11.2016
In unserer Appsolut-Serie stellen wir dir regelmäßig Apps vor, die deinen Alltag besser oder zumindest kurzweiliger machen. Die nützlichsten digitalen Helferlein und echten Bahnfahrtverkürzer – wir haben sie für dich im Check. In Appsolut Folge 14: Flatastic, die App für deine WG-Organisation!
#Appsolut 14: Flatastic
Flatastic ist dein WG-Manager für unterwegs!

Mach dreckigen Küchen, klopapierlosen Toiletten und leeren Kühlschränken eine Kampfansage – mit Flatastic, der App, die dir das WG-Leben erleichtert. Erfunden und ausgearbeitet von Clemens Bachmair, Malik El Bay und Moritz von Hase, erhältst du sie als kostenlosen Download für iOS und Android oder kannst sie als Web-App an deinem Laptop oder PC nutzen.

Und so geht’s:

Wenn du in eine neue WG gezogen bist, kann es direkt mit Flatastic losgehen. Lade dir die App runter oder gehe auf flatastic.com und melde dich und deine WG an. Deine Mitbewohner fügst du ganz einfach hinzu. Daraufhin bekommen alle einen Zugangscode, um sich über ihr eigenes Smartphone einloggen zu können.

Das sind die Features:

Putzplan: Sag Ade zu dreckigen Räumen, für die sich keiner verantwortlich fühlt und erstelle einen WG-Putzplan! Mit einer speziellen Vorauswahl kannst du Aufgaben übernehmen, manuell bearbeiten und neue hinzufügen. Die vielseitigen Putzaufgaben werden auf alle WGler verteilt und nach der Reihe vergeben.

Du weißt nicht mehr, wann du dran bist? Keine Sorge, die App erinnert dich automatisch daran, wann du welche Aufgabe erledigen sollst. Außerdem kannst du den WG-Faulpelz daran erinnern, sein Gesäß zu bewegen.

Hast du es geschafft, den Müll rauszubringen oder die Spülmaschine auszuräumen, dann setz einen Haken dran! Danach wird einem anderen Mitbewohner diese Aufgabe zugeteilt.

Jippie: Damit du etwas Ehrgeiz entwickelst, belohnt dich die App mit Sprühflaschen-Emojis. Auf eurer Putz-Statistik könnt ihr nachsehen, wer die meisten und wer die wenigsten eingeheimst hat. Wer nach der nächsten Party aufräumt, ist dann schnell entschieden...

Einkaufsliste: Gibt es etwas Schlimmeres, als richtig Lust auf den Lieblingsjoghurt zu haben und zu Hause angekommen zu merken, er ist gar nicht mehr da!? Mit der Einkaufsliste bei Flatastic kannst du jetzt verhindern, dass in deiner WG etwas fehlt. Füge die Dinge hinzu, die ihr benötigt und hake sie ab, wenn du sie eingekauft hast. So verhinderst du den papierlosen Thronbesuch auf jeden Fall!

Finanzen: Wer hat eigentlich das letzte Bier für die Party gekauft? Und wie viel Geld schulde ich meinem Mitbewohner für die Pizza? Um finanzielles Chaos zu verhindern, gibt es die Rubrik „Finanzen“. Dort kannst du ganz einfach die WG-Kasse managen. Am Ende des Monats könnt ihr euch alle euer eigenes Konto ansehen und eure Schulden bezahlen.

Shouts: In den „Shouts“ könnt ihr alle wichtigen Infos innerhalb eurer WG ganz privat besprechen. Der App-Chat dient euch zum Veranstalten von Kochabenden, genauso wie zur Ankündigung eines ungebetenen Überraschungsgastes.

Mit Flatastic sparst du dir ewige Kritzeleien auf Zettel, die jeder Mitbewohner verliert. Deine Einkaufsliste verschwindet nicht mehr inmitten deiner Hausarbeit, sondern befindet sich immer abrufbar auf deinem Smartphone. Genau wie der Putzplan! Nie wieder müsst ihr einen auf Papier ausarbeiten, der für euch sowieso mehr Deko-Objekt als Haushaltshilfe ist.

Durch die App spart ihr euch das Wertvollste, das es auf der Welt gibt: Zeit! Keiner muss sich damit beschäftigen, Pläne zu erstellen und Aufgaben zu verteilen. Wer soll nochmal den Flur putzen? So eine Frage müsst ihr euch nicht mehr stellen. Flatastic zeigt ganz genau, wer an der Reihe ist und schickt zeitnah Erinnerungen, damit auch jeder alles blitzeblank hält! Auch der verpeilteste Mitbewohner wird da den Überblick behalten. Dadurch habt ihr viel mehr Zeit, euch dem WG-Leben zu widmen, zu chillen, Partys zu schmeißen und Filme zu schauen.

Ein Negativaspekt der App ist, dass sie nur mit Internetverbindung funktioniert. Aber ist das wirklich so schlimm? Heutzutage haben wir überall die Möglichkeit, auf das Internet zuzugreifen und tun das auch. Warum dann nicht für eine WG-App? Zudem sind die fragwürdigen Profilbilder, die den WGlern zugeteilt werden, echt tierisch merkwürdig. Aber auch damit kann man leben.

Unser Fazit zum WG-Organisator:

+ Keine Zettelwirtschaft!

+ Organisation für die WG!

+ Übersichtlichkeit

- Always connected

- Warum bin ich ein Affe?