DE EN

Deine Doktorandenstelle bei SAP

Bewirb dich als PhD-Student

Melanie Pölking 20.10.2014
Michaela Sprenger hatte die Idee zu promovieren immer im Hinterkopf. Lange Zeit fehlte es aber am passenden „Promotionsmodell“. Eine Freundin leitete ihr die Stellenanzeige von SAP für eine PhD-Stelle weiter. Damals war sie gerade als Unternehmensberaterin tätig. „Ich habe erst überlegt, ob ich überhaupt zu SAP passe, da ich kein Wirtschaftsinformatikstudium hatte. Aber dann habe ich die Bewerbung online eingereicht.“
Der ehemalige SAP PhD_Student Oliver Bäcker
Oliver Bäcker

Danach ging alles ganz schnell. Wenige Tage später kontaktierte sie ihr jetziger Manager. Die junge Frau wurde zum Bewerbungsgespräch eingeladen. An einem Tag stellte sie sich bei SAP und am Lehrstuhl der Universität St. Gallen vor. Am folgenden Morgen erhielt sie die Zusage. „Ich arbeite als Trainerin bei SAP im Bereich Business Model Development and Innovation“, erzählt Michaela Sprenger. „Unser Team hat einen Prozess zur Entwicklung von Geschäftsmodellen erarbeitet. Den setzten wir derzeit bei SAP für Trainings ein.“ Michaela Sprenger unterstützt nicht nur SAP-intern sondern auch externe Start-ups. Für die Trainings war sie schon in Potsdam, Walldorf und im kalifornischen Palo Alto.

50 Prozent Uni, 50 Prozent Unternehmen

Eine anspruchsvolle Tätigkeit: Neben der Promotion für zwei verschiedene Arbeitgeber im Einsatz zu sein, sei nicht immer leicht. „Allerdings überwiegen für mich die positiven Seiten“, so Michaela. „Es ist sehr abwechslungsreich. Man ist Teil eines Lehrstuhls aber auch eines vielschichtigen DAX30 Konzerns. Und man sammelt neben der Promotion weitere Berufserfahrung.“ Genau dieses Zusammenspiel von Unternehmen und Universität habe sie besonders an der PhD-Stelle gereizt, ganz abgesehen von ihrer Wahlheimat St. Gallen. „Die Stadt hat eine tolle Lage. Man ist schnell am Bodensee zum Schwimmen und Segeln. Oder man fährt in die Berge zum Wandern oder Ski fahren.“

Oliver Bäcker ist ehemaliger PhD-Student bei SAP. Der Head of Mobile Solutions and User Experience interessierte sich ganz besonders für das Thema „Internet der Dinge“. Er bewarb sich damals initiativ direkt am Institut für Technologiemanagement der Universität St. Gallen. Parallel schrieb er gerade in Palo Alto an seiner Masterarbeit. Nach zwei Telefoninterviews und einem Treffen mit seinem späteren Doktorvater flog er zu einem letzten persönlichen Gespräch in die Schweiz, bevor er die PhD-Stelle erhielt.

Sprungbrett für Führungspositionen

Der promvierte SAP PhD-Student Amir Bonakdar
Amir Bonakdar

Der Wirtschaftsinformatiker forschte bei SAP Research St. Gallen im Rahmen diverser EU-geförderter Forschungsprojekte mit Industriepartnern sowie am Institut für Technologiemanagement der Universität St. Gallen und der Sloan School of Management des Massachusetts Institute of Technology. Rückblickend findet Oliver Bäcker: „Die Kombination aus Industrieerfahrung bei SAP und Forschung an der HSG ist ideal. Neben der Berufserfahrung, die man sammelt, baut man sich ein umfangreiches Netzwerk innerhalb der Firma auf. Die Stelle ist das ideale Sprungbrett, um nach Abschluss des PhD eine verantwortungsvolle Position bei SAP zu übernehmen.“ Er selbst ist das beste Beispiel.

Einmalige Unternehmenskultur

Auch Amir Bonakdar, promovierter PhD-Student, profitierte von der Zusammenarbeit von SAP mit den „weltweit besten Universitäten“. Das letzte Jahr seiner Promotion verbrachte er bereits an der Stanford University. „Stanford ist Vorreiter im Bereich Design Thinking, einer Methodik, die mich in meiner Forschung ebenfalls interessiert hat. Durch den Besuch in Stanford konnte ich mein Themenfeld mit der Design Thinking Methode anreichern und mit interessanten Stanford Experten meine Doktorarbeit diskutieren.“ Die Erkenntnisse seiner Forschungsgruppe sind direkt in die konzernweite Geschäftsmodelldesign und –innovationsmethodik bei SAP eingegangen. Er sagt: „Die Forschung ist praxisrelevant. Die Unternehmenskultur bei SAP einmalig.“

Was will man mehr? Wenn du auch bei SAP promovieren möchtest, dann bewirb dich jetzt direkt für die PhD-Stelle bei SAP