DE EN

„Ich möchte potenzielle Kandidaten mit meiner Begeisterung anstecken!"

Fiona Heims ist deine zusätzliche Merck-Ansprechpartnerin für careerloft

Christian Focken 24.10.2018
Fiona Heims ist seit dem 1. September 2018 Graduate Sourcing & Recruiting Expert bei Merck und deine neue Merck-Ansprechpartnerin bei careerloft. Sie hat an der Uni Mannheim Psychologie mit dem Schwerpunkt Arbeit, Wirtschaft und Gesellschaft studiert und das Studium mit dem Master abgeschlossen. Im Interview spricht Fiona über ihren Einstieg bei Merck und darüber, was ihr im Job Spaß macht und wen sie für Merck gewinnen möchte. 
Porträtfoto von Fiona Heims, Merck
Beantwortet deine Fragen: Fiona Heims von Merck

Hallo Fiona, was hat dich in den ersten Tagen bei Merck besonders beeindruckt?
Zu allererst die halbtägige Welcome-Veranstaltung für neue Mitarbeiter. So konnte ich noch mehr über das Unternehmen erfahren und andere „Neueinsteiger“ kennenlernen. Danach der herzliche Empfang durch mein Team und mein schon vollständig ausgestatteter Arbeitsplatz. Ich fühlte mich von Anfang an willkommen und sehr gut aufgehoben – das hat mir den Start erleichtert. Was mich außerdem beeindruckt hat, war das neue Innovation Center am Standort Darmstadt.

Inwiefern?
Als Werkstudentin in einer kleinen Innovationsberatung war mir Mercks Innovation Center schon ein Begriff. Umso spannender war es dann, „live“ vor Ort zu sein. Das Innovation Center bietet einen physischen Raum, um die Innovationskraft im Unternehmen auszuschöpfen, auch über bestehende Geschäftsbereiche hinaus. Ich denke, dass so ein inspirierendes Arbeitsumfeld dazu beiträgt, sich als Unternehmen immer weiterzuentwickeln.

Wie steil ist die Lernkurve aktuell?
Ziemlich steil. Ich werde intensiv von meinem Vorgesetzten und einer Kollegin eingearbeitet und lerne täglich neue Dinge über Merck.

Kannst du schon sagen, was dir in deinem Job am meisten Spaß macht?
Ja. Ich freue mich, wenn ich potentielle Kandidaten mit meiner Begeisterung für Merck anstecken und so qualifizierte Studenten und Absolventen für das Unternehmen gewinnen kann.

Welche fachlichen und persönlichen Fähigkeiten sollten Bewerber mitbringen?
Wir suchen besonders Studierende der Fachrichtungen Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften sowie Informatik. Wenn sie sehr gute akademische Leistungen, erste Industrieerfahrung sowie sichere Englischkenntnisse mitbringen, ist das für sie von Vorteil. Zudem sollten Bewerber selbstbewusst und authentisch auftreten und gerne in diversen Teams arbeiten.

Und warum sollten sie gerade zu Merck kommen?
Weil Merck aus meiner Sicht eine überaus positive Unternehmenskultur bietet und kluge, innovative Köpfe aus aller Welt willkommen heißt. Wir verbinden das Beste aus zwei Welten: Zum einen liegt ein Großteil des Unternehmens noch heute in Familienhand, und das schon in der 13. Generation, zum anderen sind wir ein DAX-30-Unternehmen, das an der Börse gehandelt wird. Der Mix aus 350 Jahren Unternehmensgeschichte und unerschöpfter Neugier ist etwas Besonderes und spiegelt sich auch an vielen Stellen in unserem Arbeitsalltag sowie in den vielseitigen Tätigkeiten wider. Daneben profitieren wir von einem flexiblen Arbeitszeitmodell und weiteren Benefits.

Welche Benefits meinst du?
Für Graduates ist sicherlich das vielfältige Sportprogramm interessant. Darüber hinaus gibt es eine vollständig arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge, Gesundheitsförderungsangebote, eine unternehmensinterne Kindertagesstätte sowie eine Vielzahl an Weiterbildungsangeboten.

Wie locker geht es eigentlich bei euch zu, habt ihr Kleidervorschriften?
Bei uns herrscht ein sehr offenes und freundliches Arbeitsklima, in dem man sich schnell wohlfühlt und sich nicht scheut, Fragen zu stellen oder die eigene Meinung zu äußern. Was die Kleidung betrifft: Es muss nicht zwangsläufig ein Kostüm sein und viele männliche Kollegen haben sich inzwischen von der Krawatte verabschiedet – ein gepflegtes Äußeres ist aber wichtig. Jeder Mitarbeiter sollte hier sein gesundes Mittelmaß finden.

Steckbrief Fiona Heims

  • Alter: 25  
  • Wohnort: Mannheim
  • Wo studiert: Universität Mannheim
  • Was studiert: M.Sc. Psychologie (Schwerpunkt: Arbeit, Wirtschaft & Gesellschaft)
  • Lieblingsbuch: Harry Potter
  • Fitnessgrad (0 bis 100 %): Aktuell leider weit entfernt von 100%. Ich möchte aber daran arbeiten.
  • Größte Stärke: Meine kommunikative, offene Art
  • Größte Schwäche: Manchmal bin ich ein wenig zu selbstkritisch

Wenn du die Wahl hast ...

  • Auto oder Bahn? Zurzeit fahre ich überwiegend Bahn. Ich bin aber lieber mit dem Auto unterwegs.
  • Sneaker oder Pumps? Sneaker
  • Sofa oder Club? Früher Club, inzwischen Sofa
  • Meer oder Berge? Kommt auf die Jahreszeit an. Ich mag es zu wandern, von daher entscheide ich mich für die Berge.
  • Hamburg oder Berlin? Berlin
  • E-Mail oder Telefon? E-Mail
  • Facebook oder Instagram? Instagram

Become a careerloft member and apply for the online Scholarship Program

Benefit from attractive support services and make valuable contacts with top international employers! At careerloft you’ll be able to find the perfect job and employer for you.

Register for free Icon careerloft Icon arrows