DE EN

Wo wir arbeiten, wo wir leben: Nele Bull, Associate bei Hogan Lovells in Hamburg

Melanie Pölking 14.10.2015
Nele Bull am Hamburger Hafen
Nele Bull, Hogan Lovells

Nele Bull ist Associate der Praxisgruppe Corporate Commercial bei Hogan Lovells in Hamburg. Sie berät nationale und internationale Mandanten bei der Gestaltung und Verhandlung von Verträgen jeglicher Art, insbesondere zu Vertriebs-, Liefer- und Dienstleistungsverträgen. In ihrer Freizeit singt Nele Bull in einem A-cappella-Chor. Sie ist gerne draußen und trifft sich mit Freunden an der Alster, der Elbe oder auf ihrem Balkon. careerloft hat die Associate ihre persönlichen Lieblingsplätze und Ausgehtipps verraten.

Hamburg ist bei Kurzurlaubern beliebt. Was ist Ihr Geheimtipp für Wochenendausflügler?

Die Fähren des öffentlichen Nahverkehrs bringen einen bis zum Museumshafen Oevelgönne. Von dort aus kann man den Elbstrand entlang spazieren und einen Kaffee in der Strandperle trinken. Wer lieber an der Alster in der Innenstadt bleibt, sollte sich ein Kanu oder Tretboot ausleihen und die Alsterkanäle entlang paddeln. Hamburg ist zudem bekannt für Poetry- und Singer-Songwriter-Slams und hat ein wahnsinnig vielfältiges Kulturprogramm. Das Schauspielhausdas Thalia Theater und die Kammerspiele Hamburg sind mehrfach ausgezeichnet – und das zu Recht!

Haben Sie Empfehlungen für das berühmte Hamburger Nachtleben? 

Das kommt ganz darauf an, wonach einem der Sinn steht – es gibt schließlich für jeden etwas! Ich finde es immer nett, zunächst entspannt in der Schanze zu starten. In welche Bar man dort geht, ist fast egal. Am bekanntesten sind wohl das Goldfischglas, die Katze und die Zoë 2 Sofabar. Bei Sonnenschein kann man alternativ einen der Beachclubs besuchen, zum Beispiel StrandPauli direkt an der Elbe bei den Landungsbrücken. Und wer lieber einen guten Cocktail mit Aussicht genießen möchte, ist im 20up bestens aufgehoben. Clubs gibt es wie Sand am Meer. Wer sich nicht festlegen und lieber eintrittsfrei in Bars mit DJ spazieren und 'ne Runde tanzen möchte, sollte sich mal den Hamburger Berg anschauen, z. B.Sommersalon und barbarabar.

Hamburger Fischbrötchen oder Kantine – wie gestalten Sie Ihre Mittagspause?

Das Hamburger Büro liegt mitten in der Innenstadt, es gibt zahllose Restaurants. Je nach Wetter und Laune gehe ich meist zum Italiener um die Ecke oder setze mich mit einem Snack vom syrischen Bistro an die Außenalster.

Was ist Ihr Lieblingsort im Hamburger Hogan Lovells Büro?

Die Dachterrasse mit Blick über Innen- und Außenalster. Übrigens auch der perfekte Ort für Grill-Events, die wir Associates im Sommer ab und an organisieren. 

Vielen Dank für das Interview!