DE EN

Students on the Rocks – das Karriereevent für Gipfelstürmer

Als Praktikantin bei careerloft erhielt ich die einmalige Chance, bei Students on the Rocks im Kleinwalsertal (Österreich) dabei zu sein. EY hatte mich und vier careerloft-Mitglieder zu diesem spektakulären Event eingeladen.

Students on the Rocks – was ist das eigentlich?

Praktikantin Johanna mit EY-Shirt vor Bergkulisse
Fünf careerloft-Mitgliedern wurden von EY eingeladen, an diesem spektakulären und außergewöhnlichen Networking-Event teilzunehmen. Vielen Dank, EY!

Eine kurze Internet-Recherche verriet mir: Ein Networking-Event der etwas anderen Art, bei dem man in lockerer beziehungsweise sportlicher Atmosphäre persönliche Kontakte zu Unternehmensvertretern knüpfen und Studierende aus ganz Deutschland kennenlernen kann. Auf dem Programm standen verschiedene Outdoor-Aktivitäten, wie Canyoning, Klettern, Mountainbiking, und natürlich: die Fußball-WM!

Voller Vorfreude und Spannung stieg ich also am Freitagmorgen in den Bus, der mich und viele andere Teilnehmer nach Hirschegg brachte. Dort angekommen, wurde natürlich erst einmal die WM geschaut. Das Deutschlandspiel durften wir ja nicht verpassen! Den Rest des Abends ließen wir mit gutem Essen und interessanten Gesprächen ausklingen.

careerloft-Praktikantin Johanna mit einem Teilnehmer und voller Kletter-Ausrüstung bei Students on the Rocks
Mit der richtigen Ausrüstung kann nichts schief gehen: Auch careerloft-Praktikantin Johanna ist bestens vorbereitet.

Am Samstag konnten wir uns gemeinsam mit den Unternehmensvertretern zunächst bei einer der Outdoor-Aktivitäten und anschließend beim Uni-Cup austoben. Uni-Cup, das hieß: 400m Laufen, 2,5 km Mountainbiking, ein Hindernis überwinden, die Kletterwand und die A-Leiter hoch zum Balkon und den Prinzen küssen. Es war wirklich anstrengend, aber es hat auch super viel Spaß gemacht. Am Abend wurden dann die Sieger des Uni-Cups gekürt (Platz 5 für mich – woohoo!) und der Tag mit einer spektakulären Feuershow beendet.

Teilnehmer von Students on the Rocks seilt sich beim Canyoning ab
Was für ein Erlebnis! Zum Canyoning gehört auch das Abseilen im Wasserfall aus mehreren Metern Höhe dazu.

Auch am Sonntag wurden wir sportlich aktiv: Beim Canyoning  wateten wir in Neoprenanzügen durch den kalten Fluss und sprangen Wasserfälle hinunter. Ein fantastisches Erlebnis!

Alles in allem war es ein super Wochenende. Tolle Gespräche, schönes Wetter und atemberaubende Natur. Ich kann es wirklich jedem empfehlen, der Spaß an Sport, Natur und Networking hat. Ich habe mich mit vielen Unternehmensvertretern, unter anderem von EY und der Telekom, austauschen und viele neue Eindrücke gewinnen können.