DE EN

Set Sail – mit EY geht's nach New York!

Daniel berichtet von seiner Reise in die USA

Daniel befindet sich derzeit im Set Sail Programm von EY in New York. Im Interview mit careerloft berichtet er euch heute von seinen Erfahrungen als Praktikant. 
Daniel vor dem Firmenschild von EY.
Daniel absolvierte ein Praktikum bei EY in New York.

Mein Name ist Daniel, ich bin 25 Jahre alt und studiere Betriebswirtschaftslehre im Masterstudiengang an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Mein Studienschwerpunkt liegt im Bereich Marktstrategien, was eine interessante Kombination aus Marketing, internationalem Management sowie Innovationsmanagement ist.

Wie bist du auf das Set Sail Praktikum in New York aufmerksam geworden?

Ich bin mit EY das erste Mal durch einen Workshop in Berührung gekommen. Bei dieser Gelegenheit wurde auch beschrieben, wie ein Einstieg bei EY aussehen kann und welche Möglichkeiten zur individuellen Entwicklung das Unternehmen bietet.

Die breit aufgestellten, vielfältigen Möglichkeiten bei EY haben mich neugierig gemacht. Als ich mir einige Monate später über ein Praktikum Gedanken gemacht habe, war die positive Erinnerung daran noch präsent und ich habe mich auf den Karriereseiten über Möglichkeiten eines Praktikum informiert. Dort bin ich dann auf das Set Sail Programm gestoßen, das mich auf Anhieb begeistert hat. Welches Unternehmen bietet schon die Gelegenheit, ein Praktikum im Ausland zu absolvieren?

Wie war der Bewerbungsprozess für dich?

Der Bewerbungsprozess für das Praktikum war gut organisiert. Auf meine Bewerbung und auch insgesamt erhielt ich zeitnah Rückmeldung. Da ich mich zum Zeitpunkt der Bewerbungsgespräche im Auslandssemester befunden habe, wurde das Interview telefonisch geführt. Das Gespräch führte ich mit zwei Mitarbeitern von EY aus Frankfurt, die sehr nett waren und das Telefonat für mich sehr angenehm gestaltet haben. Einige Monate vor dem geplanten Beginn meines Praktikums habe ich dann die Zusage bekommen.

Seit wann genau bist du jetzt in New York und wie lange bleibst du noch? 

Ich habe am 15. Januar mein Praktikum bei EY in New York begonnen und werde noch bis Ende März hier bleiben. Insgesamt umfasst das Praktikum also etwas weniger als drei Monate. Die Flexibilität, die EY mir bei Zeitpunkt und Zeitraum eingeräumt hat, möchte ich positiv hervorheben. Häufig sind Praktika an eine Dauer von 3-6 Monaten oder mehr geknüpft. Für viele Studenten ist dies ein langer Zeitraum, der alle vorlesungsfreien Zeiten überschreitet und das Absolvieren eines Praktikums während des Studiums erschwert.

EY New York
Bei EY in New York

Wie war die Zeit bislang? 

Die Zeit in New York und bei EY war bisher großartig. Ich bin sehr freundlich und offen im Office und im Team aufgenommen worden und habe direkt das Gefühl vermittelt bekommen, nun ein Teil des Teams zu sein. In den ersten Tagen gab es eine umfassende Einführung durch einen jungen Kollegen, der mir alle für mich relevanten Themen, Prozesse, Ansprechpartner usw. vorgestellt hat. Dieser hat mich auch direkt zum Lunch eingeladen und mich dabei mit weiteren Mitarbeitern bekannt gemacht. Da das Team sehr international ist, habe ich so schon am ersten Tag viele neue, interessante Menschen und Kollegen aus aller Welt kennengelernt. Alle stehen mir jederzeit hilfsbereit mit Ratschlägen und Antworten auf meine Fragen zur Verfügung – seien es fachliche Fragen oder nur Tipps dazu, welche Ecken von New York City ich mir unbedingt anschauen sollte.

Neben der Arbeit bei EY ist natürlich auch die Stadt New York ein echtes Highlight. Es gibt unendlich viel zu sehen und die relativ lange Zeit lässt es zu, sich ein gutes Bild von der Stadt zu machen und auch mal Ecken zu besuchen, die nicht auf der kompakten To-Do Liste eines Touristen stehen.

Wie sieht dein Arbeitsalltag während des Praktikums aus?

Ich bin bei EY in den Transaction Advisory Services. Zurzeit unterstütze ich das Team Global Private Equity. Mein Arbeitsalltag ist sehr abwechslungsreich. Ich werde in viele Aufgaben und Projekte integriert, erhalte so viele (neue) Einblicke und kann Erfahrungen sammeln. Ich erstelle für das Team z.B. Unternehmens- und Marktanalysen, unterstütze bei der Erarbeitung von Branchenstudien und nehme an Meetings mit Kunden und Geschäftspartnern teil, um die Branche und aktuellen Themen kennenzulernen.

Was war dein bisher schönstes Erlebnis?

Auf ein einzelnes Erlebnis kann ich mich da nicht festlegen. Es ist eine tolle Zeit hier mit vielen tollen Momenten – jeden Tag.

Warum sollte man sich aus deiner Sicht für das Set Sail Praktikum bewerben?

Das Set Sail Programm von EY ist eine Riesenchance für alle, die ein Praktikum machen und mehr von der Welt sehen wollen. Es verbindet die Möglichkeit eines Praktikums bei einer der größten Beratungsunternehmen weltweit mit dem Kennenlernen neuer Kulturen, Länder, Menschen und Arbeitsweisen. Zur selben Zeit praktische Erfahrung sammeln und einen Auslandsaufenthalt absolvieren – perfekt!

Welche Tipps hast du für alle, die einmal nach New York reisen wollen?

Man sollte sich neben den Must-haves auch Zeit nehmen, die Stadt abseits von Times Square, Broadway oder Central Park zu erkunden. Die Stadt hat viel zu bieten – auch abseits der Touristen Hotspots. Nichtsdestotrotz gehört für mich ein Besuch auf dem Rockefeller Center oder dem Empire State Building, mit einem fantastischen Blick über die City, einfach dazu!

Danke Daniel! 

Skyline von New York
Skyline von New York