DE EN

Die EY Pathfinder-Initiative: auf dem Weg in eine bessere Arbeitswelt

Sarah Grewing 01.08.2014
Die Pathfinder Initiative: Mit diesem Programm können junge Menschen ohne Schul- und Berufsabschluss bei EY eine Ausbildung absolvieren
EY bietet jungen Menschen eine Vielzahl an Möglichkeiten, ihre berufliche Laufbahn zu beginnen.

Building a better working world: Diesen Anspruch hat sich EY auf die Fahnen geschrieben. „Wir möchten die Dinge voranbringen und entscheidend besser machen – für unsere Mitarbeiter, unsere Mandanten und die Gesellschaft, in der wir leben“, erklärt Ana-Cristina Grohnert, Mitglied der Geschäftsführung und Managing Partner Talent.

Vor diesem Hintergrund engagiert EY sich in zahlreichen Projekten im sozialen und kulturellen Bereich sowie in der Nachwuchsförderung. Eines der Angebote, das junge Menschen dabei unterstützen soll, ihren eigenen beruflichen Weg zu finden, ist die Pathfinder-Initiative. Mit diesem Programm können junge Menschen ohne Schul- und Berufsabschluss bei EY eine Ausbildung zur Kauffrau beziehungsweise zum Kaufmann für Büromanagement absolvieren. Das dreijährige Ausbildungsprogramm umfasst verschiedene Stationen in den Fach- und Administrationsbereichen bei EY sowie zwei Berufsschultage pro Woche. Sowohl während der Ausbildung als auch bei den Prüfungsvorbereitungen werden die Pathfinder von EY unterstützt.

Seit dem Start der Initiative im Jahr 2007 haben sich schon 15 Pathfinder auf den Weg gemacht – sieben von ihnen haben ihren Abschluss gemacht und fünf von ihnen haben eine feste Anstellung erhalten. „Ich bin glücklich, dass wir mit unserer Initiative jungen Menschen dabei helfen können, ihre Ziele zu erreichen. Damit tragen wir unseren Teil dazu bei, die Welt ein Stück besser zu machen“, so Office-Support-Managerin Petra Langfellner, die das Programm gemeinsam mit ihrer Human Resources-Kollegin Kerstin van der Lake entwickelt hat.

Auch über die Pathfinder-Initiative hinaus bietet EY jungen Menschen eine Vielzahl an Möglichkeiten, ihre berufliche Laufbahn bei einer der renommiertesten Prüfungs- und Beratungsgesellschaften der Welt zu beginnen. Studierende können beispielswiese ein Praktikum im In- oder Ausland absolvieren, als Trainee einsteigen sowie mit EY ihren Master machen. Nach ihrem Studienabschluss können sie entweder mit einem maßgeschneiderten Einstiegsprogramm oder direkt als Assistant oder Consultant in einem der Geschäftsbereiche durchstarten. „Wir bieten unseren Mitarbeitern ein Arbeitsumfeld, in dem sie ihre besonderen Fähigkeiten entwickeln können und sich gegenseitig inspirieren und motivieren“, verspricht Ana-Cristina Grohnert. „Bei EY sammelt man Wissen und Erfahrungen, von denen man ein Leben lang profitiert!“