DE EN

Der Faktor Mensch: Die EY People Advisory Services

Zeitgemäße HR-Maßnahmen für mehr Erfolg

Sarah Grewing 21.02.2017
Die Digitalisierung, der demographische Wandel und die Globalisierung sind Themen, die die Arbeitswelt bereits seit vielen Jahren beschäftigen – und dies auch in Zukunft tun werden. Immer wieder sorgen neue Entwicklungen dafür, dass sich unser Arbeitsmarkt verändert. Anna Roth, Senior Manager für die EY People Advisory Services (PAS), verriet uns, wie EY seine Mandanten dabei unterstützt, auf Trends zu reagieren und mit motivierten und leistungsbereiten Mitarbeitern erfolgreich zu bleiben.
#JobEinstiegWiWi, People Advisory Services bei EY
#JobEinstiegWiWi: die EY People Advisory Services

Anna, was sind die Aufgaben der People Advisory Services?

Senior-Managerin Anna Roth im Interview
Senior Manager EY People Advisory Services Anna Roth

Wir beraten Arbeitgeber in allen Fragen rund um HR-Themen: Welche Mitarbeiter bringen das Unternehmen voran? In welchen Fachbereichen arbeiten sie? Und was kann ihnen das Unternehmen bieten? Die meisten Arbeitgeber wissen, dass ihr Erfolg entscheidend von den passenden Mitarbeitern und einem vertrauensvollen Umgang mit ihnen abhängt.

Im Wesentlichen decken wir mit unserer Arbeit derzeit fünf Themengebiete der Human Resources ab: Performance, Talent, Systems, Reward und Mobility.

Wie sieht das konkret aus?

Zunächst analysieren wir für unsere Kunden die aktuelle Mitarbeiterstruktur und entwickeln strategische Ziele für die Personalplanung. Zudem schauen wir uns die Entlohnungssysteme unserer Mandanten ebenso an wie die Software, die sie nutzen. Besonders für international tätige Unternehmen ist es wichtig, Fragen der Besteuerung zu klären. Durch unsere Steuerberatung verfügen wir über umfassendes Fachwissen in diesem Bereich.

Mein besonderer Schwerpunkt liegt im Bereich Talent. Ich arbeite gemeinsam mit meinen Mandanten zum Beispiel eine sogenannte Employee Value Proposition aus, die aufzeigt, was das Unternehmen seinen Mitarbeitern bieten kann und was es von ihnen erwartet. Außerdem beschäftige ich mich mit dem Performance Management, der Karriere- und Erfolgsplanung sowie der Mitarbeiterbindung.

Und was hat es mit den anderen Bereichen auf sich?

EY People Advisory Services Infografik
EY People Advisory Services Infografik

Im Bereich Performance unterstützen wir Mandanten in strategischen HR-Fragenstellungen, etwa bei der Gestaltung von Organisationsstrukturen oder der Optimierung von Personalprozessen. Die Kollegen des Bereichs Systems sind für die technische Umsetzung von HR-Strategien und Informationssystemen zuständig.

Die Entwicklung flexibler und steuerkonformer Anreiz- und Vergütungssysteme – zum Beispiel aktienbasierte Vergütungen – stehen im Mittelpunkt unserer Leistungen im Bereich Reward. Und im Bereich Mobility unterstützen wir Unternehmen bei allen steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Fragen, die bei der Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland zu berücksichtigen sind.

Welcher fachliche Hintergrund ist nötig, um im PAS-Team durchzustarten?

Wer ein wirtschafts-, finanzwissenschaftliches oder juristisches Studium vorweist und sich für Steuerrecht oder Personalthemen interessiert, ist bei uns gut aufgehoben. Darüber hinaus können Kenntnisse in Psychologie oder Change Management von Vorteil sein. Aber auch Quereinsteiger haben gute Karriereaussichten in den People Advisory Services.

Ich habe vor meiner Zeit bei EY zum Beispiel erste internationale Erfahrungen in meinem Heimatland Polen und in Großbritannien gesammelt. Hauptsächlich habe ich dort in den Bereichen Talent Management, Employer Branding sowie Mitarbeitergewinnung und -bindung gearbeitet.

Weltweit arbeiten 10.000 Menschen auf diesem Fachgebiet – etwa 1.000 davon in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Fachwissen auf anderen Gebieten bringt uns und unsere Mandanten weiter.

Vielen Dank für das Interview, Anna!