DE EN

Persönliche Einblicke – Covestro Mitarbeiter nehmen dich mit in ihre (Arbeits-)Welt

Sarah Grewing 17.08.2017
Forschung und Entwicklung, IT, Ingenieurwesen, Human Resources – die Möglichkeiten bei Covestro sind vielfältig. Und genau das sind auch die Menschen, die bei dem weltweit führenden Anbieter hochwertiger Polymer-Werkstoffe tätig sind.

Curious, courageous, colorful sind sie alle! Doch es sind die individuellen Eigenschaften, die Covestro und seine Mitarbeiter so besonders machen. Aber sieh selbst: Einige von ihnen nehmen dich heute mit in ihre Welt – beruflich und privat.

Anna-Marie Zorn

Beruflich: Hallo, ich heiße Anna-Marie Zorn und bin bei Covestro in der Forschung und Entwicklung tätig. Täglich warten bei der Entwicklung innovativer Produkte für unterschiedlichste Anwendungen, zum Beispiel Lacke und Klebstoffe, neue Herausforderungen auf mich.

Privat: In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur unterwegs und versuche möglichst, dies mit Reisen – ob nah oder fern – zu verbinden. Hier zum Beispiel bei eisigen Temperaturen auf dem Great Baikal Trail am Baikalsee.

Porträt von Anna-Marie Zorn
Anna-Marie Zorn
Anna-Marie Zorn privat
Anna-Marie Zorn

Funda Bayraktar

Beruflich: Mein Name ist Funda Bayraktar und ich arbeite seit 2014 in der IT-Abteilung von Covestro. Meine Verantwortlichkeiten liegen im „Finance to Manage“ Bereich im SAP Umfeld. Dabei fungiere ich als eine Art Dolmetscherin zwischen beiden Abteilungen mit dem Ziel, ein gemeinsames Verständnis der Projekte zu schaffen. Hierbei lerne ich nie aus, da IT und Accounting immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt werden.

Privat: In meiner Freizeit reise ich sehr gerne. Ich bin immer wieder neugierig auf andere Kulturen – Diversity ist übrigens auch ein Aspekt, der mich von Covestro als Arbeitgeber überzeugt hat. Das Foto zeigt mich in Angkor Thom (heißt „Große Hauptstadt“) in Kambodscha.

Funda Bayraktar beruflich
Funda Bayraktar
Porträt von Funda Bayraktar
Funda Bayraktar

Dennis Wagner

Beruflich: Ich bin Dennis Wagner, 28 Jahre alt und bei Covestro als Projektingenieur in der Abteilung Site Project Engineering tätig. Je nach Größe des Projekts übernehme ich dabei neben der Rolle als Projektleiter auch die Führung anderer Fachgewerke, wie das Equipment-Engineering oder die Rohrleitungsplanung. Der große Vorteil dieses Jobs ist, dass dieser durch die unterschiedlichen Projektinhalte sehr abwechslungsreich gestaltet ist, man Neues kennenlernt und dadurch seine Fähigkeiten in fachlicher, methodischer und kommunikativer Hinsicht stets ausbaut. Letztlich hängt der Erfolg eines Projektes von der reibungslosen und guten Zusammenarbeit aller Projektteam-Mitglieder ab.

Privat: Privat unternehme ich gerne etwas mit Freunden, koche gerne und treibe viel Sport. Meine Passion ist zudem das Reisen. Neben den tollen landschaftlichen Eindrücken, die man dabei erhält, liebe ich es, neue Leute und Kulturen kennenzulernen. Das gibt mir immer wieder einen neuen Anstoß zu Selbstreflexion.

Porträt von Dennis Wagner
Dennis Wagner
Dennis Wagner privat
Dennis Wagner

Birgit Bonin

Beruflich: Ich bin Birgit Bonin und bei Covestro als Head of HR Delivery tätig. Mein Weg ins Personalwesen verlief nicht unbedingt geradlinig, denn ich gehöre nicht zu den Menschen, die heute schon wissen, wo sie in zehn Jahren sein wollen. Einkauf, Vertrieb, Buchhaltung, Controlling … ich habe überall reingeschnuppert. Gerade die Neuen sind überrascht, wie viele Themen bei uns täglich betreut werden und wie Komplexität steigt, wenn es um Menschen, also unsere Mitarbeiter, geht. Zusammenarbeit braucht Impulse – bei Covestro hat man die Möglichkeit, die Unternehmenskultur mitzugestalten. Eine tolle Chance.

Privat: Pferde leben im Hier und Jetzt – etwas, das uns Menschen oft schwerfällt. Sie sind charmante aber auch sehr ehrliche Feedback-Geber, denn sie reagieren nicht auf das Gesagte, sondern auf das wirklich Gemeinte. Der Reitsport hilft mir dabei, abzuschalten und „runterzufahren“, da mein Pferd viel Achtsamkeit und Aufmerksamkeit einfordert. Lugate ist aber auch ein Pferd mit starkem Charakter. Auf unserem gemeinsamen Weg habe ich bereits eine ordentliche Portion Frustrationstoleranz entwickeln dürfen.

Porträt von Birgit Bonin
Birgit Bonin
Porträt von Birgit Bonin
Birgit Bonin