DE EN

Praktikant gesucht: Lerne das Central Eastern Europe Head Office der Commerzbank kennen!

Sarah Grewing 02.11.2015
Du studierst Wirtschafts- oder Naturwissenschaften, bist auf der Suche nach einem ausgefallenen Praktikum und am wichtigsten: Du sprichst exzellent Polnisch, Englisch und Deutsch?

Dann solltest du dir die aktuelle Praktikumsausschreibung der Commerzbank für den Bereich Group Development & Strategy anschauen – und unser Interview mit zwei Commerzbank Mitarbeitern lesen, um aus erster Hand zu erfahren, was dich dort erwarten würde. Wir sprachen mit Christoph Beeck, Bereichsleiter CEE Head Office Frankfurt, und Bartlomiej Duda, ehemaliger Trainee und heute Spezialist für CEE bezogene Themen im Bereich Development & Strategy, über den Alltag und die Herausforderungen des Bereichs.

Herr Beeck, womit genau beschäftigt sich der Bereich Group Development & Strategy?

Christoph Beeck
Christoph Beeck, Bereichsleiter CEE Head Office Frankfurt bei der Commerzbank

Wir beschäftigen uns mit nahezu allen Themenbereichen, die eine Bank zu bieten hat. Group Development & Strategy entwickelt in Abstimmung mit den Konzernsegmenten die Konzernstrategie der Commerzbank und sorgt für ihre konsequente Umsetzung. Das Besondere an dem Bereich CEE Head Office ist die Verantwortung für unsere polnische Tochtergesellschaft mBank und entsprechend die Internationalität. Unsere Tochter mBank in Polen ist eine der wichtigsten Gesellschaften im Konzern, wirtschaftlich sehr erfolgreich und äußerst innovativ. Entsprechend vielfältig und anspruchsvoll sind die Aufgaben. Das Team ist dabei aber klein und schlagkräftig. 

Welche Aufgaben erwarten den Praktikanten im Bereich CEE Head Office?

Der Praktikant wird das CEE Team intensiv in der gesamten Bandbreite des Bereichs unterstützen, zum Beispiel durch Identifizierung und Begleitung strategischer und operativer Themen mit Bezug zur polnischen Tochtergesellschaft, betriebswirtschaftliche Analysen oder die Entwicklung von Vertriebsstrategien. So lernt er sowohl die Markt-, die Risiko- als auch die Managementfunktionen der mBank sowie der Zentrale kennenlernen. Der direkte Austausch mit unseren Kollegen in Polen ist dabei unerlässlich.

Bartlomiej, was bedeutet das konkret für deine tägliche Arbeit?

Dadurch, dass wir ein kleines Team sind, sind die Aufgaben tatsächlich sehr unterschiedlich. Die Arbeit wechselt oft zwischen routiniertem Tagesgeschäft und neuen ad hoc Aufgaben. Von umfangreichen Analysen bis hin zu Vorbereitung von Vorstandunterlagen kann alles vorkommen. Außerdem bin ich auch oft vor Ort in Polen. 

Welche Erfahrungen hast du mit der deutschen und der polnischen Arbeitskultur gemacht? Gibt es besondere Unterschiede?

Bartlomiej Duda
Bartlomiej Duda, ehemaliger Trainee der Commerzbank

Es gibt eine Reihe kultureller Unterschiede, an die man sich einfach gewöhnen muss, wie die Umgangsform in Polen oder die Kommunikation zwischen den Kollegen dort. Im Gegensatz zu Deutschland ist letztere vor allem informell, sprich sehr direkt, und manchmal auch emotional. Außerdem wird viel vom Privatleben erzählt und das Geschäftliche rückt manchmal in den Hintergrund. Es ist sehr spannend, aber auch herausfordernd, die kulturellen Unterschiede zwischen den polnischen und deutschen Kollegen sowie die unterschiedlichen Arbeitsweisen zwischen der Commerzbank als Großbank und der Tochterbank in Polen zusammenzubringen. Innerhalb meiner Arbeit ist es zudem wichtig, die unterschiedlichen Interessen innerhalb des Konzerns optimal zu steuern. 

Was gefällt dir an deinem Job besonders gut, und was würdest du gerne ändern?

Ich schätze die Verbindung zwischen meinem Heimatland Polen und meiner aktuellen Heimat Deutschland sowie die Vielfalt der Themen und Aufgaben sehr. Manchmal würde ich mich aber gerne intensiver mit einzelnen Themen beschäftigen, doch dafür fehlt einfach die Zeit. 

Herr Beeck, wie stehen die Chancen, nach dem Praktikum ein Traineeship anzuschließen?

Das hängt natürlich primär von der Leistung, Teamfähigkeit und Motivation des Kandidaten ab. Grundsätzlich ist aber das Ziel, jemanden als Praktikanten zu gewinnen und ihn danach potenziell auch als Trainee im Team begrüßen zu können. 

Und wie geht es für dich im Team der Group Development & Strategy weiter, Bartlomiej?

Ich übernahm erst kürzlich eine Spezialistenstelle in unserem Bereich. In der absehbaren Zukunft werde ich mich weiterhin auf die Steuerung von Konzernaktivitäten in Bezug auf unsere Tochterbank in Polen sowie auf die weitere Entwicklung der geschäftlichen Zusammenarbeit konzentrieren. 

Wir bedanken uns für das Interview!

Wenn du nun auf den Geschmack gekommen bist, Praxisluft im Bereich Group Development & Strategy der Commerzbank zu schnuppern, dann bewirb dich über das Karriereportal der Commerzbank. Den Link findest du am Ende der Ausschreibung. Viel Erfolg!