DE EN

Ich bin dann mal weg ...

Mein Praktikum in Berlin neigt sich dem Ende zu – weiter gehts auf den Spuren von Jakobus.

Es ist, als wäre es gestern gewesen, dass ich meine Siebensachen packe, mich in den Bus Richtung Berlin setze und mein erster Tag im Praktikum bei careerloft auf mich wartet.

Zu Anfang kam es mir noch vor wie ein Riesenberg an neuen Informationen, die auf mich einprasselten und die ich zu sortieren hatte. Nach und nach lernte ich den Tagesablauf eines Loftis besser kennen.

Jessica, Sam und Kim sitzen auf einer Wiese, Kim macht Seifenblasen.
Sommer in Berlin.

Das erste Event, der erste Blogartikel, die ersten eigenen Projekte und die ersten wertvollen Kontakte ließen nicht lange auf sich warten. Mit der Zeit habe ich mich gut in mein Praktikum eingelebt und fühle mich jetzt schon wie ein alter Hase unter den eigentlich alten Hasen. ;)

Was ich vom Praktikum bei careerloft mitnehme?

Ich habe inmitten eines tollen Teams arbeiten dürfen. Einige von euch habe ich auf Events kennengelernt. Und nicht zu vergessen, habe ich in meinem Praktikum selbst Kontakte zu unseren Partnerunternehmen geknüpft. Ich kann mich noch genau an mein erstes Event erinnern, das KICKSTART-Bewerbungstraining bei Fresenius. Mann, war ich aufgeregt! Doch am Ende des Tages musste ich feststellen, war alles halb so wild und eine wirkliche Bereicherung an Bewerbungstipps. Nach einigen Events und Besuchen bei unterschiedlichen Partnern müsste man meinen, ich sei ein halber Bewerbungsprofi – tatsächlich habe ich viel Neues dazugelernt.

Jessica, Kim und Sam stehen am Messestand.
Zusammen mit Kim und Sam auf der Sticks and Stones 2015.

Was ich jetzt drauf habe, das werde ich in meinem nächsten Bewerbungsprozess testen. ;) Mein letzter Eventbesuch bei Audi in Neckarsulm war nochmal ein krönender Abschluss. Der Audi A10 mit seinen verschiedenen Motorklängen hat es mir echt angetan :) Danke an das ganze careerloft-Team, dass Ihr mir die Chance gabt, mich in so vielen Bereichen weiterzuentwickeln, Neues zu testen und zu lernen.

Wie geht es nach dem Praktikum für mich weiter?

„Ich bin dann mal weg“ ist mein Motto des Sommers: Schon bald packe ich meinen Rucksack, lege mir meine Wanderschuhe an und dann mach ich mich auf die Spuren des Apostels Jakobus. Das wird sicher ein neues, spannendes Erlebnis, auf das ich mich schon sehr freue. Danach geht es zurück an die Uni, um mit der Bachelorarbeit loszulegen.

Jesscia, Sam und Kim mit Sprechblase aus Pappe, auf der "DU?!" steht.
Möchtest du der nächste Loftikant sein?

Ich möchte meine Zeit hier bei careerloft und all die Menschen, die ich auf diesem Wege kennengelernt habe, nicht mehr missen. Danke! Danke! Danke!
Probier es selbst! Ich kann dir nur ans Herz legen: beschte Praktikum wo gibt! :D

 Deine Jessi