DE EN

DIY – Last-Minute-Muttertagsgeschenk

Muttertag vergessen? Keine Panik! Mit unseren DIY-Muttertagsgeschenken wird deine Mutti strahlen.

Wer kennt das nicht? Plötzlich und unerwartet steht der Muttertag vor der Tür! Schon wieder Schokolade oder Blumen schenken? Nein – Mutti hat ganz klar Besseres verdient. Und außerdem geht es beim Muttertag ja nicht um teure Geschenke, sondern um die persönliche und liebevolle Geste. Mit unseren einfachen DIY-Ideen zauberst Du garantiert ein Lächeln auf das Gesicht deiner Mutter.

Tassenbrownie, Backzutaten und Loftikant Philipp mit beim Backen
Loftikant Philipp hatte Spaß beim Backen der Tassenbrownies.

DIY-TASSENBROWNIE À LA PHILIPP

Das brauchst du:

4 EL Mehl • 6 EL Zucker • 4 EL Kakaopulver • 1 Ei • 3 EL Milch • 3 EL Öl • Deko • Tasse • Mikrowelle 

1 - Vermische zuerst Mehl, Zucker und Kakaopulver in deiner Tasse. Erst das Ei unterrühren, dann das Öl und die Milch dazugeben. Verrühre alles zu einem glatten Teig.

2 – Stelle die Tasse samt Teig für 3-4 Minuten bei 850 Watt in die Mikrowelle.

3 – Du kannst den Brownie einfach in der Tasse verschenken. Oder du löst den Teig aus der Tasse und stürzt ihn auf einen Teller. Falls du Obst, Schokosauce oder Puderzucker zur Hand hast, kannst du den Brownie noch dekorieren.

SARAHS SÜSSE DIY-GRUSSKARTE

Das brauchst du:

Schere • Computer mit Internetverbindung • Kamera • Drucker

Loftikantin Sarah bastelt eine Grußkarte.
Loftikantin Sarah bastelt eine individuelle Grußkarte.

1 – Drucke die Buchstaben aus unserem PDF-Dokument aus und schneide sie an der gestrichelten Linie aus.  Mit der Kamera oder einem Smartphone machst du anschließend hübsche Bilder von dir mit den einzelnen Buchstaben.

2 – Lade die Bilder auf deinen Rechner und öffne folgende Website: http://www.fotor.com/. Dort kannst du eine Collage anlegen und deine Fotos hochladen. Wir haben in unserem Beispiel die Kategorie „Classic“ für acht oder mehr Bilder gewählt. Du kannst mit verschiedenen Größen und Bildanordnungen experimentieren bis du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Außerdem kannst du die Größen der Bildausschnitte anpassen. Das Angebot von fotor.com ist kostenlos.

3 – Drucke die fertige Collage aus und überreiche sie mit einem schönen Blumenstrauß, wenn du magst.

Tipp: Das digitale Bild kannst du auch ganz einfach per SMS oder Messenger an deine liebe Mutter verschicken, falls es mit einem Besuch nicht klappt.

DIY-COFFEE-SCRUB VON ANNIKA

Das brauchst du:

5 EL gemahlener Kaffee • 1 EL Zimt (optional) • 1 EL Honig • 2 EL Zucker • 5 EL kochendes Wasser • 7 EL Baby-Öl • kleiner, verschließbarer Behälter

Loftikantin Annika schenkt ihrer Mutter ein Peeling aus Kaffee.
Loftikantin Annika stellt ein Peeling aus Kaffee her.

1 – Gib ein wenig kochendes Wasser zum Kaffeepulver – genau so viel, dass eine weiche Masse entsteht, die du ein paar Minuten abkühlen lässt.

2 – Danach Zimt und Honig (am besten trüben, festen Honig) zur Kaffeemasse geben und alle Zutaten gut vermischen. Anschließend das Baby-Öl dazugeben und wieder gründlich mixen.

3 – Gib die Masse in den kleinen Behälter und dekoriere ihn mit einer Schleife oder Ähnlichem.

Tipp: Erkläre deiner lieben Mutti beim Überreichen, dass dieses selbstgemachte Peeling die Haut perfekt reinigt. Der Kaffee regt die Durchblutung und den Stoffwechsel an, was straffe, belebte Haut verleiht – der letzte Schrei in den Beautysalons weltweit.

Wir sind überzeugt, dass auch für deine Mutter das richtige Geschenk dabei ist und du gute Chancen auf den Platz des Lieblingskindes hast – Einzelkinder haben hier natürlich einen kleinen Vorteil ;)

Viel Spaß beim Schenken!

Deine Loftikanten Annika, Sarah und Philipp