DE EN

#BusinessKnigge: Was bedeutet welcher Dresscode?

So bist du zu jedem Anlass richtig gekleidet

Viktoria Lindl 16.01.2017
Der erste Tag im Büro oder ein Firmenevent steht an. Jetzt stehen Männer und Frauen gleichermaßen vor einem bekannten Problem: Wie kleide ich mich richtig? Eher leger oder förmlich? Was ist gefragt: Jeans, Stoffhose, Hosenanzug oder Business-Anzug mit Krawatte? Brauche ich als Mann sogar einen Smoking? Grundsätzlich wichtig zu wissen: Die Dresscodes variieren je nach Branche stark.
Business Knigge 12: Dresscodes
#BusinessKnigge: Nie wieder das falsche Outfit!

In vielen Jobs erscheinen die Mitarbeiter mit normaler Kleidung zur Arbeit, die sie auch in der Freizeit tragen. Lässige Hose und Shirt gehören hier zum Alltag und im Sommer trägt man in der Gluthitze gern auch kurze Hosen. In anderen Bereichen schlüpfen die Beschäftigten in ihre übliche Businesskleidung. Der formelle Dresscode als Klassiker der Kleiderordnung findet sich zum Beispiel im Banken- und Versicherungsbereich. Viele Mitarbeiter, vor allem im Kundenverkehr, tragen dort klassische Businesskleidung; Männer also Anzüge mit Krawatte und Frauen oft Kostüme. In diesem #BusinessKnigge-Beitrag zeigen wir dir, welche gängigen Dresscodes es im Geschäftsleben gibt. Mit den enthaltenen Tipps kannst du dich zu jedem Anlass richtig kleiden.

1. Der Casual Dresscode

Casual Dresscode bedeutet auch im Geschäftskontext lässig oder leger, womit du aber noch so lässig unterwegs sein solltest wie beim Filmabend mit Freunden, bei dem du Schlabberhose und Shirt trägst. Beim Casual Dresscode tragen Frauen ein schickes Oberteil zu einer langen Hose oder einem Rock. Solltest du ein Kleid tragen, dann bitte nicht mit zu tiefem Ausschnitt. Bei Schuhen besteht bei den Damen eine große Auswahl: Mit oder ohne Absatz, geschlossen oder offen - Hauptsache stimmig zur Kleidung. Männer können beim Casual Dresscode zum Beispiel eine schicke Hose mit Hemd und einen Pullover oder ein Sakko tragen. Auch Jeans und ein schickes Shirt sind bei dieser Kleidung erlaubt. Männer sollten jedoch geschlossene Schuhe tragen, um keinen fauxpas bei der Kleiderordnung zu begehen.

2. Der Smart Casual Dresscode

Die Balance halten zwischen Eleganz und Lässigkeit – diesen Tipp geben viele Experten beim Smart Casual Dresscode. Frauen tragen einen Zweiteiler, also Rock oder Stoffhose mit Bluse. Auch Hosenanzug oder Kostüm sind möglich. Der Smart Casual Dresscode erlaubt zudem hochwertige Jeanshosen mit schickem Shirt und Blazer. Frauen dürfen Accessoires wie schlichte Ketten, Armbänder oder Ohrringe tragen, um ihre Kleidung so aufzuwerten. Männer tragen eine dunkle Stoffhose mit Sakko oder Blazer. Dazu passen einfarbige oder schlicht gemusterte Hemden. Neben der Hose in dunkler Optik gilt für die Kleidung der Männer: Der Gürtel ist Pflicht und sollte farblich zu den Schuhen passen. Für Herren sind bei den Schuhen geschnürte Lederschuhe, elegante Sneaker oder Loafer möglich.

3. Der Business Casual Dresscode

Junger Mann mit dunklem Anzug und Fliege
Dresscode Black Tie: Von Männern wird hier eine schwarze Fliege in Kombination mit einem Smoking und einem weißen Hemd mit Einstecktuch erwartet.

Das Business Dresscode Outfit wird im Büro, beim Geschäftsessen oder auf Dienstreisen getragen. Hier ist es wichtig, die Balance zwischen förmlich und smart leger zu finden. Frauen, die keinen Hosenanzug besitzen, tragen ein Kleid oder eine schicke Stoffhose mit einfarbiger Bluse und schlichtem Schmuck. Die Schuhe sollten bei den Damen in diesem Dresscode nicht höher als drei Zentimeter und geschlossen sein. Noch zwei Tipps für Männer: Die Business Casual Kleidung besteht aus einem Anzug in dunkler Tönung, einem Hemd, wahlweise einer schlichten Krawatte und schwarzen geschnürten Schuhen. Die Jeanshose sollte bei den Herren in diesem Fall zuhause im Schrank bleiben, um die Regeln nicht zu verletzen.

4. Der Business Formal Dresscode

Ist dieser Dresscode gefragt, brauchen Damen zwar (noch) kein Abendkleid und auch Herren keine Black Tie zum Anzug, dennoch bleiben Jeans und Shirt im Schrank. Im Business wird dir dieser Dresscode in der mittleren und höheren Führungsebene einiger Branchen begegnen. Für Männer ist ein dunkler Anzug mit Krawatte die richtige Wahl um smart zu erscheinen, doch Achtung: Je höher die Position im Unternehmen, desto dunkler der Dresscode! Die Knigge-Tipps nennen hier allgemeinhin als passende Kleidung einen Anzug mit Hemd, Krawatte und Lederschuhen. Männer, die Accessoires tragen möchten, wählen schlichte Uhren und eine Akten- oder moderne Businesstasche in dunklen Farben. Für die Kleidung der Frauen gilt das gleiche Prinzip: Kostüm oder Hosenanzug in dunklen Farben. Die Regeln schreiben zudem vor, dass Röcke der Damen über das Knie reichen und mit einer blickdichten Strumpfhose kombiniert werden. Zu dieser Kleidung passen Pumps, die nicht höher als sechs Zentimeter sind. Eine Bluse in Pastell oder ein Etuikleid verschaffen dem Business Dresscode etwas Abwechslung.

5. Der Semi Formal Dresscode

Der Dresscode klingt locker, doch dahinter stehen klaren Regeln. Zudem wird danach unterschieden, zu welcher Uhrzeit eingeladen wird. Findet das Event vor 18 Uhr statt, tragen Männer einen Anzug in dunkler Optik, danach werden Smokings erwartet. Für die Kleidung der Frauen ist vor 18 Uhr ein Kostüm oder Hosenanzug in dunklen Farben erlaubt. Danach tragen sie ein Cocktailkleid oder langes Abendkleid mit passenden Schuhen, Accessoires sowie Styling bei Haaren und Make-up. Absolutes No-Go für Herren ist zum Beispiel, nach Feierabend mit einem Outfit aus Jeans oder loser Krawatte zum Anzug zu erscheinen, wenn ein Semi Formal Dresscode in der Einladung stand.

6. Der Black Tie Dresscode

Kein Dresscode ist so eindeutig wie dieser, wodurch es nicht allzu viele Tipps braucht. Die Regeln des Knigge beschreiben die Kleidung für ganz besondere Anlässe als sehr förmlich und fein. Bei diesem Dresscode wird für Männer eine schwarze Fliege in Kombination mit Smokings in schwarz oder nachtblau und einem weißen Hemd mit Einstecktuch als Outfit erwartet. Edle Lacklederschuhe runden die Kleidung ab. Frauen tragen ein bodenlanges Abendkleid mit kleiner Handtasche. Bei Black Tie Optional dürfen sie ein Cocktailkleid tragen.

Hier findest du einen Knigge mit Bildern sowie weiteren Tipps und Regeln zu allen Dresscodes im Business.