DE EN

Berlin, Berlin, ich fahre nach Berlin – hieß es noch im Oktober letzten Jahres

Loftikantin Karo verabschiedet sich
Karo

Damals konnte ich kaum glauben, dass meine nächste Station ein spannendes Praktikum im Herzen unserer Hauptstadt sein würde. Die darauffolgenden Monate vergingen wie im Flug. Jetzt sitze ich hier und schreibe meine letzten Zeilen in meinem Amt als Loftikantin. 

Zurückblickend hatte ich eine sehr abwechslungsreiche und lustige Zeit in Berlin, und vor allem bei careerloft. Meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern übertroffen. So habe ich in dem dynamischen, jungen Unternehmen viel Neues gelernt und wurde regelmäßig mit Herausforderungen konfrontiert. Auf zahlreichen Events hatte ich die Möglichkeit, tiefe Einblicke in unsere Partnerunternehmen zu erhalten. Zu meinen absoluten Highlights gehörte die Running Company Jura Edition in Frankfurt am Main, wo wir an einem Tag die drei Unternehmen The Boston Consulting Group, Linklaters und Hogan Lovells besuchten und unseren Abend mit einer Runde Roulette ausklingen ließen. Aber auch das ein oder andere Loft-Event, unter anderem Startups bei Sixt oder BCG für Naturwissenschaftler, brachten mir viel Freude. Darüber hinaus durfte ich auf den vielen Veranstaltungen nicht nur spannende Konzerne, sondern auch viele engagierte und vielseitige careerloft-Mitglieder kennenlernen. Danke an euch!!!

Bedanken möchte mich aber natürlich auch bei der Mannschaft. ;) Unser Team – sowohl in Gütersloh als auch in Berlin – ist mir besonders ans Herz gewachsen. Ihr habt es mir nicht sonderlich schwer gemacht, auch an einem Montag früh aufzustehen. ;)

Jeder Einzelne ist mit Herzblut dabei und arbeitet täglich daran, careerloft noch besser zu gestalten. Gerade das macht für mich ein gutes Team aus.

Wie geht es nun für mich weiter …

Wie Ihr merkt, habe ich nicht wirklich was zu bemängeln. Es war eine grandiose und intensive Zeit. Mein Loftikum ist zwar vorbei, aber so ganz kann ich mich doch nicht von der careerloft-Familie und Berlin trennen.

Für ein paar Wochen verschlägt es mich noch einmal in die Heimat. Danach werde ich aber meine Masterarbeit von Berlin aus schreiben und gleichzeitig careerloft als Werkstudentin erhalten bleiben. Ich wünsche den neuen Loftikanten Jessica, Kim und Sam eine ebenso spannende und abwechslungsreiche Zeit und kann es selbst kaum erwarten, wenn es ab Mitte April wieder heißt: Berlin Calling!!! ;)

Eure Karo