DE EN

Die echte Höhle der Löwen: Bertelsmann Investments

Nadine Miczka 13.10.2016
Kennst du Saavn, WizIQ oder Roposo? Saavn ist die indische Version von Spotify, WizIQ ist eine indische Online-Lernplattform und Roposo ein indisches Mode-Netzwerk. Alle drei Unternehmen sind Start-ups, an denen Bertelsmann beteiligt ist.
Bertelsmann Investments

Neben dem europäischen und US-amerikanischen Markt stehen vor allem drei Länder im strategischen Fokus von Bertelsmann: Brasilien, China und Indien. Thomas Rabe, CEO von Bertelsmann, begründet die Schwerpunkte: „Durch die demografische Entwicklung, die wachsende Mittelschicht und deren wachsende Kaufkraft in diesen Ländern steigt die Nachfrage nach digitalen Medien, Dienstleistungen und Bildung rasant. Wir werden unsere Geschäfte in allen drei Ländern in den kommenden Jahren massiv ausbauen und hier verstärkt investieren.“ Die Corporate Center in Neu Delhi, São Paulo und Peking sowie die Gründung der neuen Division Bertelsmann Investments machen diese Entwicklung deutlich.

In dem Unternehmensbereich sind die regional tätigen Fonds von Bertelsmann gebündelt, die in innovative Start-ups investieren. Experten im jeweiligen Land beobachten junge Unternehmen und schätzen – ähnlich der Show „Die Höhle der Löwen“ bei VOX – ihr Potenzial ein. In China wurde somit beispielsweise durch Bertelsmann Asia Investments (BAI) in mehr als 50 Unternehmen und Dachfonds investiert. Insgesamt ist Bertelsmann über BAI, Bertelsmann Digital Media Investments (aktiv in Nordamerika und Europa), Bertelsmann Brazil Investments (BBI) sowie Bertelsmann India Investments an mehr als 130 jungen Digitalunternehmen beteiligt. Die Schwerpunkte liegen dabei mit unterschiedlicher Konzentration in den einzelnen Ländern in den Bereichen Medien, Bildung und Dienstleistungen. Du möchtest mehr über die strategische Neuausrichtung erfahren? Dann klick dich rein!

Entdecke auch die anderen Divisionen von Bertelsmann!