DE EN

BCG bringt den Münchner Christkindlmarkt nach Berlin

Anna Kaiser 20.12.2015
Am 26. November 2015 luden careerloft und BCG in das Berliner Loft ein. Auf dem Plan: das BCG Christmas Special.
BCG Christmas Special: Teilnehmer bei der Fallbearbeitung
Teilnehmer bei der Fallbearbeitung

Zum BCG Christmas Special erwartete uns nicht nur vorweihnachtliche Stimmung, sondern auch eine bunte Mischung aus Studierenden verschiedenster Fachrichtungen. Neben Chemie, Physik, Jura und BWL war die Fachrichtung „Komplexe Entscheidungen“ mit Sicherheit der Exot unter den Studiengängen.

Im Loft angekommen, ging es gleich in die erste Runde des Weihnachtsevents: das gegenseitige Kennenlernen. Dabei bekamen die Teilnehmer die Möglichkeit, sich in Kürze vorzustellen und auch einen Einblick in die Strukturen sowie die Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten unseres Partnerunternehmens BCG zu bekommen. Bereits zu Beginn löcherten die Teilnehmer die Unternehmensvertreter mit Fragen und ließen kein Thema aus. Stephanie Franz, Recruiting Coordinator bei BCG, und ihre Kollegen standen dabei Rede und Antwort und gaben zudem sehr persönliche Einblicke in ihren Werdegang sowie spannende Projekte bei BCG.

Christmas challenge accepted

Die zweite Runde wurde eingeläutet. Auf dem Plan stand eine weihnachtlich angehauchte Case Study. Und was darf bei einer weihnachtlichen Aufgabe natürlich nicht fehlen? Genau: ein Weihnachtsmarkt. Und nicht nur irgendein Weihnachtsmarkt, sondern der traditionsreiche Christkindlmarkt auf dem Münchner Marienplatz. Strategische Handlungsempfehlungen sollten herausgearbeitet und präsentiert werden.

Traditionsreiche Keramikartikel vs. hipper Glühweingenuss – wer bekommt den Zuschlag?

BCG Christmas Special – Vorstellung der Ergebnisse
Vorstellung der Ergebnisse

Zwei fiktive Bewerber um den letzten freien Weihnachtsmarktstand sollten analysiert werden: ein Keramikartikelanbieter und ein Hipster-Glühweinstand einer Gruppe junger Studierender. Hierfür wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt. Ziel war es, am Ende einen Pitch zwischen den beiden Teams zu dem fiktiven Fall zu veranstalten und so die Ergebnisse für den „Auftraggeber“, die Stadt München, zu präsentieren. Dabei spielten nicht nur eigene Vorlieben in die Überlegungen mit ein. Wie sieht die Zielgruppe aus? Warum kommt unsere Zielgruppe auf den Christkindlmarkt und was wird konsumiert? Wie sieht die finanzielle Seite aus und welches Alleinstellungsmerkmal zeichnet die beiden Bewerber um den letzten freien Standplatz aus? Wertvolle Unterstützung bekamen die Gruppen von Volker Zoller, Miki Yokoyama und Eva Citzler von BCG, die die Teilnehmer mit zusätzlichen Zahlen und Informationen zum Case unter die Arme griffen. Die Fallbearbeitung forderte die Kreativität aller heraus und bot gleichzeitig einen Blick in den Berater-Alltag bei BCG.

Die Weihnachtsente ist angerichtet

Belohnt wurden all der Fleiß sowie die innovativen Ideen des Pitches mit selbstgemachtem Glühwein, der dann auch gleich den dritten und letzten Part des BCG Christmas Specials einleitete: das Live-Cooking. Hier bot sich neben weihnachtlichen Leckereien zudem die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre mit den Unternehmensvertretern in Kontakt zu kommen und auch noch einmal die Fragen zu stellen, die einem auf der Seele brannten – während nebenbei der ein oder andere Glühwein geschlürft wurde.

Wer kommt da nicht in Weihnachtsstimmung?!

Danke BCG für diese vorzeitige Bescherung und bis zum nächsten Mal.