DE EN

„Action titles”, „pyramid principle” und „story line” – das Skilltraining mit der Boston Consulting Group

Beim halbtägigen Skilltraining im Düsseldorfer Medienhafen erhielten wir, 15 Bachelor- und Masterstudenten der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, nützliche Informationen zum Berateralltag, Weiterentwicklungsmöglichkeiten und verschiedenen Karrierewegen bei der Boston Consulting Group (BCG).
Skilltraining mit BCG: Grafik mit Teilnehmern und Logo
Bachelor- und Masterstudenten der WWU Münster

Statt einer Fallstudienbearbeitung durften wir unsere Fähigkeiten in Präsentationstechniken erproben: Dabei brachten uns erfahrene Berater die Funktionsweise von Techniken wie dem „pyramid principle“, dem „executive summary“, „action titles“ und dem „Lasagne-Chart“ näher und zeigten uns, welche Grafiken sich bei welchen Daten eignen und ob man eine Präsentation besser „top down“ oder „bottom up“ strukturieren sollte. Danach  war persönlicher Einsatz gefragt: In Zweierteams wurden verschiedene Aufgabenstellungen unter hohem Zeitdruck bearbeitet und anschließend die Ergebnisse vorgestellt.

Noch interaktiver wurde es dann beim Speeddating: In Dreierteams rotierten wir alle paar Minuten von Tisch zu Tisch, wo uns jeweils ein BCG-Mitarbeiter sehr persönlich und authentisch zu einem vorgegebenen Thema Auskunft gab. So wurde uns aus sieben unterschiedlichen Perspektiven zu den Themen "Insurance", "Finance", "People & Organization", "Technology", "Telecommunications", dem Auswahlprozess sowie den Einstiegsmöglichkeiten berichtet. Besonders die Option eines "Leave of Absence" – einer Auszeit, die man dazu nutzen kann, um zu promovieren, einen MBA zu machen, Zeit mit der Familie zu verbringen oder eine Weltreise zu unternehmen, hat uns beeindruckt.

Der einzigartige BCG-Spirit, der während des gesamten Workshops zu beobachten war, ist uns ebenfalls sehr positiv in Erinnerung geblieben. Eine große Leidenschaft für die Beratertätigkeit, Weltoffenheit, eine starke Teamorientierung und flache Hierarchien scheinen einen Teil dieses Spirits auszumachen.

Den Abend ließen wir bei gutem Essen und interessanten Gesprächen in entspannter Atmosphäre ausklingen.

Marius Herm, Masterstudent BWL und Fördermitglied bei careerloft, zieht ein positives Fazit aus dem Workshop: „Ein tolles Event, bei dem ich Lust auf das Arbeiten in einer der führenden Strategieberatungen bekommen habe. Besonders gut gefallen hat mir das anschließende Get-together, bei dem ich mich noch einmal persönlich mit erfahrenen Beratern austauschen konnte.“

Auch von mir ein großes Dankeschön für den spannenden Tag!