DE EN

I-A-45674 - Masterarbeit - Feedback zur sensorischen Erfassung von Eingabemodalitäten AUDI AG

Zu besetzen ab: 15.01.2018

Ihr Arbeitsumfeld

Die Fahrzeuge von morgen verfügen über immer vielfältigere Sensoren und nutzen oft eine Fusion der daraus entstehenden Daten, um unterschiedlichste Funktionen anbieten zu können. Dabei ist es dem Nutzer nicht immer klar, welche Sensoren gerade für die aktuelle Funktion verwendet werden und wie verfügbar die benötigten Daten sind.

Ihre Aufgaben

Schwerpunkt Ihrer Abschlussarbeit ist die Erstellung von Regeln, wie im Kontext eines Fahrzeugs Rückmeldevarianten zur sensorischen Erfassung von Eingabemodalitäten gestaltet werden sollen. Dafür erstellen Sie auf Basis beispielhafter Funktionen im Fahrzeug Konzepte zur Rückmeldung der Verfügbarkeit und Qualität unterschiedlicher Sensordaten und überprüfen deren Verständlichkeit und Akzeptanz mit Hilfe einer oder mehrerer Nutzerstudien. 
Ihre Aufgaben umfassen 

  • Recherche zu bestehenden Ansätzen ähnlicher Rückmeldekonzepte 
  • Identifizierung von Einflussfaktoren der einzelnen sensorischen Daten auf die Funktionalität unterschiedlicher Beispielfunktionen 
  • Anforderungsanalyse aus Nutzersicht zur Rückmeldung von Sensordatenverfügbarkeit und -qualität 
  • Erstellung unterschiedlicher Konzepte zur Rückmeldung von Sensordatenverfügbarkeit und -qualität basierend auf Nutzeranforderungen 
  • Prototypische Umsetzung dieser Konzepte im Fahrzeug 
  • Evaluierung der unterschiedlichen Konzepte anhand von Nutzerstudien 
  • Erstellung von Guidelines/Regeln auf Basis der erarbeiteten Daten 

Das genaue Thema wird in Zusammenarbeit mit der betreuenden Hochschule definiert.

Ihre Qualifikation

  • Sie absolvieren ein Studium der Mensch-Maschine-Interaktion (Medieninformatik, HCI, Psychologie, Human-Factors o.Ä.) 
  • Sie haben sehr fundierte Kenntnisse im Bereich Usability und User-Experience und sind mit dem User-Centered-Design-Prozess vertraut 
  • Sie haben Erfahrung in der Durchführung von Nutzerstudien 
  • Sie haben Erfahrung in der statistischen Datenauswertung (R, SPSS o.Ä.) zur Überprüfung von Hypothesen 
  • Sie haben Erfahrung in der Erstellung und Evaluierung von low-fidelity Prototypen 
  • Programmierkenntnisse zur prototypischen Umsetzung der getesteten Konzepte von Vorteil 
  • Sie überzeugen durch eine strukturierte, analytische und selbstständige Arbeitsweise 
  • Hohe Motivation, Eigeninitiative, Team- und Kommunikationsfähigkeit runden Ihr Profil ab 

Frauen werden besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Diese Stelle ist bei der Audi Electronics Venture GmbH in Ingolstadt zu besetzen

Referenzcode: I-A-45674

Details

Apply now